Premiere von „tschick“

Ein ausverkauftes Haus, traumhaftes Wetter und SchauspielerInnen die alles geben – die Premiere von Wolfgang Herrndorfs  „tschick“ (in der Bühnenfassung von Robert Koall) war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg!

Lang anhaltender Applaus und Bravo-Rufe waren die Belohnung für die schweißtreibende Arbeit der Jungschauspieler Frederik F. Günther, Rudolf Klein und Deborah De Lorenzo. Die Truppe um Regisseur Thomas H. Heep, Bühnenbildnerin Maira Bieler und Regieassistentin Cara Freitag wurde durch die Bank gelobt und ihre künstlerische Leistung gewürdigt.

Das Team hinter den Darstellern (v.l.n.r.): Abendspielleitung Alexander Fabi, Bühnen- und Kostümbildnerin Maira Bieler, Regieassistentin Cara Freitag und Regisseur Thomas H. Heep

Das Team hinter den Darstellern (v.l.n.r.): Abendspielleitung Alexander Fabi, Bühnen- und Kostümbildnerin Maira Bieler, Regieassistentin Cara Freitag und Regisseur Thomas H. Heep

Bei der Premierenfeier im Klosterhof hob Herr Klatte von der Theaterleitung auch noch einmal das herausragende Bühnenbild hervor und bedankte sich bei allen Akteuren und Mitwirkenden. So wurde auch die handwerkliche Leistung von Michael Göttfert gewürdigt, sowie die professionelle Licht- und Tontechnik von Herrn Harald Köhler (Musicpoint).

IMG_20190626_214433

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen im Theken-Einsatz

Im atmosphärisch beleuchteten Klosterhof (ebenfalls Harald Köhler, Musicpoint) ließen die Akteure den Abend zusammen mit dem begeisterten Premierenpublikum ausklingen. Ein spezieller Dank gilt wie jedes Jahr unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern, die Tapfer – Jahr für Jahr – solche Abende erst möglich machen! Ihr seid Spitze!

IMG_20190626_000715 IMG_20190626_214520 IMG_20190626_214609 IMG_20190626_230143 IMG_20190626_230200 IMG_20190626_232519

 

Das könnte Ihnen auch gefallen...