Höchste Zeit | 31.07.- 31.08.2019

Hoechste_Zeit_final_web2

Höchste Zeit von Tilmann von Blomberg, Carsten Gerlitz und Katja Wolff ist die zweite Eigenproduktion der Theatersaison 2019 am Toppler Theater. Das Vierpersonenstück wird an insgesamt 25 Spieltagen gezeigt, vom 31. Juli bis 31. August. Regie führt erneut Katja Wolff. Als Gegenstück zu „Wir sind mal kurz weg“ aus dem Vorjahr, stehen diesmal vier Schauspielerinnen auf der Bühne.

Inhalt:

Die Zuschauer erwartet nach bewährtem Rezept ein brüllend komischer Abend über vier Frauen im Hochzeitsrausch. Dass dabei nicht alles glatt geht, versteht sich von selbst! Denn zwischen Freudentränen und Panikattacken sehen sich Hausfrau, Karrierefrau, Vornehme und Junge vor die großen Fragen des menschlichen Miteinanders gestellt: Gibt es den perfekten Partner? Wie funktioniert eine gute Ehe?

Und: Warum macht mir der Mistkerl keinen Heiratsantrag?

Buch: Tilmann von Blomberg
musikalische Arrangements: Carsten Gerlitz
Regie: Katja Wolff

Der Autor

Tilmann von Blomberg stand selber zwanzig Jahre als Schauspieler, Sänger und Tänzer auf der Bühne, bevor er für das Theater zu schreiben begann. 2006 debütierte er mit der Bühnenadaption von Ildikó von Kürthys Bestseller „Mondscheintarif“. 2010 feierte „Heiße Zeiten – Die Wechseljahre-Revue“ im Theater im Rathaus in Essen Premiere. 2011 „Komiker aus Versehen“, ein Stück über den Schauspieler Theo Lingen, an der Komödie im Marquardt, Stuttgart. Im folgenden Jahr die „Midlife Crisis – Revue Mann o Mann“ für das St. Pauli Theater Hamburg. Im September 2014 erlebte die Fortsetzung von „Heiße Zeiten“, das Musical „Höchste Zeit!“ unter der Regie von Katja Wolff seine Uraufführung am Theater am Kurfürstendamm, Berlin. 2015 Dialogfassung der „Haydnoper Il Mondo Della Luna“ für das Salzburger Landestheater. Im Oktober desselben Jahres nahm er an den „24-Stunden-Musicals“ in Ahrensburg teil, wo innerhalb einer einzigen Nachtschicht das Minimusical „Frau an Bord!“ entstand. Sein Nachbarschaftsmusical „Zzaun!“ ist Gewinner des Creators – Autorenwettbewerbs 2015 des Schmidt Theaters Hamburg. Tilmann von Blomberg lebt in Berlin.

>>Tickets bestellen<<