Noch zwei Vorstellungen

Nur noch zweimal haben Besucher die Möglichkeit die Kriminal-Komödie „Ein Sonntag zum Töten“ im Toppler Theater zu sehen.

Und wer die Vorstellung noch erleben möchte, der sollte sich schnell Karten holen – denn beide Veranstaltungen sind schon gut belegt! Karten gibt es wie immer im Rothenburger Tourismus Service (RTS) oder direkt hier online.

Szene aus "Ein Sonntag zum Töten", Foto: Berit Löffler

Szene aus „Ein Sonntag zum Töten“, Foto: Berit Löffler

Die nächste Eigenproduktion gibt es dann erst wieder am 27.07. mit der Uraufführung von „Drei Morde, Küche, Bad“. In der Zwischenzeit können Sie allerdings auch die Gastspiele „Theaterheld und Rampensau“ (heute, 14.7.), „Heute Abend: Lola Blau“ (Sonntag, 17.07.), Hans-Sachs-Spiele (Mittwoch, 20.7.) und „Oben bleiben!“ (Sonntag, 24.7.) sehen.

Szene aus Theaterheld und Rampensau; v.l.n.r.: Andreas C. Meyer, Claudia Dölker, Katja Straub, Dave Wilcox; Foto: Jim Albright

Szene aus Theaterheld und Rampensau; v.l.n.r.: Andreas C. Meyer, Claudia Dölker, Katja Straub, Dave Wilcox; Foto: Jim Albright

Das könnte Ihnen auch gefallen...