Proben auf der Toppler Bühne

Seit Montag probt Regisseur Martin König nun schon mit seinen SchauspielerInnen Barbara von Münchhausen, Marie-Louise Gutteck und Udo Rau auf der Bühne des Toppler Theaters. 

Das in Stuttgart vorgeprobte Stück erhält nun vor Ort den letzten Feinschliff und wird auf die Toppler Bühne angepasst. Die Akteure zeigen sich dabei gut gelaunt und freuen sich schon auf die Spielzeit in Rothenburg ob der Tauber. In knapp zwei Wochen ist es dann soweit, die Premiere der Kriminal-Komödie „Ein Sonntag zum Töten“ von Jack Jaquine steht an.

Probenszene mit Udo Rau, Barbara von Münchhausen (links im Bild) und Marie-Louise Gutteck

Probenszene mit Udo Rau, Barbara von Münchhausen (links im Bild) und Marie-Louise Gutteck

Proben_ESZT3

Szenenbesprechung mit Regisseur Martin König

Regisseur Martin König bei den Proben

Regisseur Martin König bei den Proben

Und so viel können wir Ihnen schon verraten: Auch wenn die „Langeweile“ ein zentrales Ausgangselement des Stückes ist – langweilig wird es in dieser rasanten Kriminal-Komödie keineswegs! Weitere Informationen zum Inhalt des Stückes erhalten Sie hier.

Der Kartenvorverkauf ist schon im vollen Gange und wird auch, wie erwartet, sehr gut angenommen. Bei Interesse erhalten Sie Eintrittskarten im Rothenburger Tourismus Service (RTS) – oder direkt hier online.

Im übrigen möchten wir uns noch einmal ausdrücklich bei der Fa. Deinl bedanken, die uns in diesem Jahr ein Theaterauto zur Verfügung gestellt hat! Das erleichtert die Arbeit der Regieassistentin und des Theaterbüros erheblich!

Theaterauto mit passendem Schriftzug

Theaterauto mit passendem Schriftzug

 

 

Das könnte Ihnen auch gefallen...